Dienstleistung

Ob Beratungsunternehmen, Kindertagesstätte, Marketingagentur, oder Personalvermittlung – wir wissen worauf es bei der Nachfolgeregelung von Dienstleistungsbetrieben ankommt und was die marktspezifischen Eigenheiten sind.

Beratungsunternehmen

BKI AG

Die BKI AG hat die bekannte Projektmanagement-Methode HERMES 5 mitentwickelt und sowohl in der Schweizerischen Bundesverwaltung als auch in vielen Firmen eingeführt. Als Themenführer und bedeutender Ausbildner verfügt das Projektmanagementunternehmen entsprechend über langfristige Verträge mit namhaften Firmen, aber vor allem Organisationen der öffentlichen Verwaltung. Ausserdem arbeitet das ISO 9001-zertifizierte Unternehmen in einer Kooperation mit der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und der Stadt Zürich zusammen.

Mit gezielten Investitionen in die Personalentwicklung, den Marktauftritt sowie die Produkteentwicklung hat der Gründer und Inhaber, Bernhard Kruschitz, die BKI AG in den letzten Jahren optimal positioniert.

Entsprechend waren es nicht nur die hohe Bekanntheit und die hervorragende Markstellung des Unternehmens, sondern auch die optimale Nachfolgefähigkeit, die eine Vielfalt an Kaufinteressenten begeisterte. Dank der überdurchschnittlich grossen Auswahl an geeigneten Kaufkandidaten, konnte nicht nur der sozialen und fachlichen Kompetenz des Käufers Rechnung getragen werden, sondern auch gezielt Faktoren der Unternehmensentwicklung bei der Auswahl berücksichtigt werden.

Kita mit Erweiterungsmöglichkeiten

Kindervilla Bottmingen Dorf

Die Kindervilla Bottmingen Dorf mit seinen 20 bewilligten Kitaplätzen überzeugt mit zuvorkommender und individueller Betreuung sowie einem pädagogisch bestens ausgebildeten Personal. Optimal neben einem schönen Wald gelegen, profitiert die Kita von einem äusserst grosszügigen Grundstück mit viel Grünfläche sowie einem grossen Sandkasten.

Die Inhaberin, welche im gleichen Dorf noch einen zweiten Standort der Kindervilla besitzt, wollte sich wieder vermehrt um die Betreuung der Kinder und weniger um das Administrative kümmern, weshalb sie sich zum Verkauf eines Standortes entschieden hat. Dank der überschaubaren Kitagrösse, sowie einer wachsenden Kitaauslastung im kommenden Schuljahr, ist das Unternehmen am Markt auf eine extrem grosse Nachfrage gestossen. Als grösste Herausforderung des Verkaufsprozesses darf die Entscheidung, wer den Zuschlag für die Kindervilla Bottmingen Dorf erhält, bezeichnet werden.

Der Käufer, ein Geschäftsmann, der im Aufbau einer Kitakette im Raum Basel ist und nur zehn Minuten von der Kita entfernt wohnt, hat sich als der perfekte Nachfolger für die Kindervilla Bottmingen Dorf herausgestellt. Insgesamt wurden fünf Erstgespräche geführt, es hätten aber problemlos einige mehr sein können. Aus Transaktionssicht haben hauptsächlich sein zielorientiertes und überaus speditives Handeln den Kaufprozess vereinfacht und beschleunigt. Aufgrund dessen dauerte die Transaktion von der Käuferansprache bis zur Unterschrift nur knapp zweieinhalb Monate.

Kita

Lern Perspektiven GmbH

Die Kita Kassiopeia wurde vor über 10 Jahren mit dem Ziel gegründet, den Eltern flexible Bring- und Abholzeiten zu ermöglichen. Dieses Alleinstellungsmerkmal wird von den Eltern in der heutigen Zeit sehr geschätzt. Neben dem besonderen Betreuungsangebot bietet die Kita auch eine überdurchschnittlich grosszügige Aussenanlage in einer Schulanlage. Dies ermöglicht den Kindern ihren Bewegungsdrang auszuleben und wird dem Leitbild der Kita «Bewegung und Kreativität als Impuls» vollends gerecht.

Damit sich der Verkäufer auf seine anderen Projekte konzentrieren kann, hat er sich entschieden, die erfolgreich geführte Kita an einen Nachfolger zu übergeben. Trotz der weltweiten Corona-Situation ist die Nachfrage nach Kitas auf dem Schweizer KMU-Markt nach wie vor hoch. Dank dem breiten Käufernetzwerk konnte das ganze Spektrum an Käuferkandidaten angesprochen werden. Zu den Interessenten zählten grössere Kinderkrippenketten, verschiedene Investoren sowie Privatpersonen, die sich selbstständig machen wollten. Aus den fünf vorliegenden Angeboten hat sich der Inhaber für eine grössere Kette entschieden, die im Raum Bern Fuss fassen möchte.

Pro Engineering AG

Pro Engineering AG ist ein schweizweit bekanntes Elektro-Ingenieurbüro mit Sitz in Basel. Verschiedene national bekannte Bauwerke wie beispielsweise der Umbau des Schweizerischen Nationalmuseum in Zürich, das Meret Oppenheim Hochhaus in Basel, der FHNW Campus in Muttenz oder das neue Fussballstadion Stade de La Tuilière in Lausanne zählen zu den exklusiven Referenzen des Nischenanbieters.

Die beiden Gründer und Eigentümer des Unternehmens wollten aufgrund der bevorstehenden Pensionierung des einen Firmeninhabers die Zukunft des unabhängigen Ingenieurbüros langfristig sichern. Unser Auftrag bestand darin, eine geeignete Käuferpartei zu finden, die die Erfolgsgeschichte der Pro Engineering AG weiterschreibt und das Unternehmen nachhaltig weiterentwickelt.

Solch etablierte KMU in dieser Grössenordnung und Branche sind äusserst rar auf dem KMU-Nachfolgemarkt und stossen entsprechen auf grosse Nachfrage. Daher haben wir das Käuferprofil präzise formuliert und sind nur mit ausgewählten Wunschkandidaten in Kontakt getreten. Mit AUCTUS Capital Partners fanden wir schliesslich eine professionelle wie auch auf KMU-Nachfolgesituationen spezialisierte Käuferpartei. Die Nachfolgelösung für die Pro Engineering AG konnte schliesslich im September 2020 erfolgreich umgesetzt werden.

Akeret Druck AG

Die Akeret Druck AG ist seit über 120 Jahren führende regionale Anbieterin von hochstehenden Druckerzeugnissen. Von der Idee über die Gestaltung bis hin zum Druck und der Weiterverarbeitung wird mit modernstem Equipment und hoher Leistungsbereitschaft kreativ und schnell auf individuelle Kundenwünsche eingegangen. Als Komplettanbieter im Digital- und Offsetdruck bietet das Unternehmen zusätzliche Services und Dienstleistungen wie Mailings und Webdesign an.

In der Druckereibranche ist insofern eine gewisse Konsolidierung feststellbar, als dass grössere Player ihre Marktpräsenz mittels Unternehmszukäufen ausbauen. Als Traditionsdruckerei mit einem spannenden Einzugsgebiet rief die Akeret Druck AG dann auch diverse Mitbewerber und strategische Käufer auf den Plan. Mit dem Ziel die Geschäftstätigkeit künftig mittels Synergien zur Käuferin weiter ausbauen zu können, hat sich der Inhaber für eine Unternehmensgruppe im Druck- und Verpackungsbereich entschieden. Er steht dem Unternehmen weiterhin als Geschäftsführer zu Verfügung.

Kita Calimero GmbH

Kita Calimero GmbH

Die Kita Calimero ist eine authentische und naturnahe Kinderkrippe mit zwei Standorten und zeichnet sich durch sehr gut ausgebildetes Fachpersonal aus der nahen Region aus. Das Angebot deckt die gesamte Fremdbetreuungsbandbreite vom 4-monatigen Kleinkind bis zum 12-jährigen Schüler ab. Die Kita ist bestens organisiert und beschäftigt je Standort eine Standortleiterin, welche von den Kindern wie auch den Eltern sehr geschätzt wird.

Die Nachfrage nach Kindertagesstätten auf dem Schweizer KMU-Nachfolgemarkt ist nach wie vor sehr stark. Da es sich bei der Kita eher um ein junges Unternehmen handelt, war der Verkäuferin eine nachhaltige Nachfolgelösung enorm wichtig. Dank der ausgeklügelten Käuferansprache konnte für die Kita eine Vielfalt an Kaufinteressenten generiert werden. Darunter waren Privatpersonen, Mitbewerber – beispielsweise auch eine der grössten Kinderkrippenketten Europas – oder auch klassische Investoren. Dank dieser grossen Auswahl an Kaufinteressenten mit unterschiedlichen Ausgangslagen und Zukunftsvorstellungen konnte sich die Verkäuferin verschiedene Nachfolgeszenarien aufzeigen lassen und sich die für sie optimale Lösung aussuchen. Die parallel geführten Verhandlungen ergaben zwei konkrete Kaufangebote über den gesamten Verkaufspreis. Die ehemalige Inhaberin hat sich schlussendlich für eine branchenfremde Privatperson entschieden, die ihr mit einem attraktiven Übernahmekonzept eine zukunftsträchtige Lösung präsentieren konnte.

Praxis und Dialysezentrum Zürich AG

Praxis & Dialysezentrum AG

Das Praxis und Dialysezentrum Zürich-City ist eine führende Privatpraxis für Innere Medizin und Nephrologie im Herzen von Zürich. Unter der Leitung einer national und international ausgewiesenen Expertin behandelt die Praxis seit ihrer Gründung vor 18 Jahren chronisch nierenkranke Menschen.

m Rahmen einer frühzeitigen Nachfolgeregelung wurden Gespräche mit verschiedenen potenziellen Käufern geführt, wobei sich Fresenius Medical Care (Schweiz) als optimaler strategischer Partner herauskristallisiert hat. Das deutsche Medizintechnik- und Gesundheitsunternehmen, das knapp 300’000 Mitarbeiter beschäftigt und im DAX gelistet ist, steht für mehr als vier Jahrzehnte Erfahrung in der Dialyse, zukunftsweisende Forschung und medizinische Standards auf höchstem Niveau.

Business Transaction agierte als exklusive M&A Beraterin der Verkäuferin während des gesamten Transaktionsprozesses.

BOSS Business Consulting AG

BOSS Business Consulting AG

BOSS Business Consulting ist ein auf HRM spezialisiertes Unternehmen, das über eine umfassende Dienstleistungs- und Produktepalette im Bereich des modernen Personalmanagements verfügt. Die im Markt einzigartigen Beratungsansätze werden vor allem von renommierten Schweizer Grossunternehmen sowie staatlichen Institutionen nachgefragt und bestechen durch eine hohe Skalierbarkeit.

Dass die Beratungsansätze von BOSS bekannt sind und über einen hervorragenden Ruf am Markt verfügen, wurde durch das grosse Interesse anderer im HRM Bereich tätigen Beratungsunternehmen untermauert. Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand – wie bei vielen nachfolgegeweihten Dienstleistungsunternehmen – darin, allfällige Abhängigkeiten vom bisherigen Inhaber mit überzeugenden Argumenten zu widerlegen. Entsprechend lag der Fokus der Kaufinteressenten auf dem bestehenden Team und den dokumentierten Prozessen, Konzepten und Abläufen des Unternehmens.

Als Nachfolger mit den höchsten Synergieeffekten und den erfolgsversprechendsten Zukunftsaussichten, hat sich die Pichler Gruppe vor weiteren strategischen und privaten Kaufinteressenten durchgesetzt. Mit dem Zusammenschluss der beiden starken Marken Pichler und BOSS, wurde ein einzigartiges holistisches HR Service Portfolio geschaffen.

Deltafit AG

Deltafit AG

Die Deltafit AG ist ein modernes Fitnesscenter, das auf die Rundum-Betreuung setzt und den Kunden neuzeitliche Trainingskonzepte mit dem Fokus auf die Gesundheit bietet. Der Trainierende steht im Mittelpunkt und wird während des Trainings von fachkompetentem Personal betreut. Dank dem speziell entwickelten Rückenkonzept hat sich die Firma überregional einen sehr guten Ruf erarbeitet.

Da sich der Eigentümer dem Pensionsalter näherte, wollte er im Sinne einer geordneten Übergabe seine Nachfolge frühzeitig in Angriff nehmen. Fitnesscenter bedienen oftmals einen sehr regionalen Kundenkreis. Die geografische Lage war bei diesem Projekt dann auch die grösste Herausforderung, denn es musste jemand gefunden werden, der in der Region ansässig ist oder bereit war, ins Zürcher Oberland zu ziehen. Trotz dieser Einschränkung konnten im Zeitraum von nur neun Monaten über 80 Interessenten für das Projekt generiert werden. Rund 50% waren Privatpersonen, 40% setzten sich aus Mitbewerbern zusammen und 10% hatten den Charakter von Investoren. Schlussendlich hat sich eine branchenfremde Privatperson durchgesetzt und den Eigentümer mit seinen Zukunftsideen und seiner motivierenden Art überzeugt.

WS Personal AG

WS Personal AG

Die WS Personal AG ist ein Traditionsunternehmen aus der Stadt Basel. Seit über 30 Jahren verleiht das Schweizer KMU unter der Marke Work Selection qualifizierte Arbeitskräfte in den Bereichen Bauhaupt- und Baunebengewerbe sowie in der Reinigungsbranche und bedient damit über 100 Handwerksbetriebe in der Region.

Für diese Art Projekt konnten wir über 60 Interessenten generieren. Diese verteilten sich zu 50% auf Privatpersonen und je ein Viertel auf Mitbewerber sowie Investoren. Alles in allem ergab sich ein interessanter Mix an Nachfolgeoptionen, die dem Verkäufer zur Auswahl standen. Das Rennen machte schliesslich ein erfahrener Unternehmensberater und Wirtschaftsprüfer, der die Work Selection in das neue HR-Tech-Zeitalter überführen wird.

Scroll to Top

Newsletter

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Business Transaction AG

Mühlebachstrasse 86
CH-8008 Zürich