M&A-Glossar: Chief Organisation Officer

Als Chief Organisation Officer (COO) wird der Leiter Organisation oder Leiterin Organisation bezeichnet. Er kann auch als Chief Operating Officer bezeichnet werden und ist für das Tagesgeschäft sowie alle konkreten Abläufe eines Unternehmens verantwortlich. In kleinen und teilweise auch mittleren Unternehmen übernimmt meist der CEO auch die Funktionen eines COO. In grösseren Organisationen hingegen lassen sich die strategischen und die operativen Entscheidungen und Leitungsaufgaben nicht mehr so leicht vereinbaren und die beiden Positionen werden klar getrennt.

Grundsätzlich übernimmt der COO die Leitung für das operative Geschäft eines Unternehmens. Das heisst, er ist für die Qualität und die Wettbewerbsfähigkeit der Produkte als auch Dienstleistungen verantwortlich. Zudem koordiniert er auch die operativen Teilbereiche des Marketings und Vertriebs.

Dafür muss der COO allerdings keine strategischen Entscheidungen über die Ausrichtung und Positionierung des Unternehmens treffen, sondern dafür Sorge tragen, dass alle Prozesse einwandfrei ablaufen und das Tagesgeschäft reibungslos funktioniert. Oftmals ist ihm auch die Personalabteilung direkt unterstellt oder er fungiert selbst als Personalchef.

Autor
Business Transaction AG
Scroll to Top

Newsletter

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Business Transaction AG

Mühlebachstrasse 86
CH-8008 Zürich