M&A-Glossar: Kaufpreisanbindung

Unter Kaufpreisanbindung wird bei KMU-Transaktionen verstanden, dass der Verkaufspreis eines Unternehmens an eine oder mehrere transaktionsrelevante Kennzahlen oder betriebsnotwendige Bilanzpositionen gebunden wird. Damit soll der hohen Dynamik im KMU-Umfeld Rechnung getragen und dies auch im Kaufpreis abgebildet werden. Verändern sich also die aufgestellten Vermögenswerte und Verbindlichkeiten zum Übertragungsstichtag hin, wird der Kaufpreis dementsprechend angepasst und gemäss der Veränderung erhöht resp. reduziert.

Autor
Business Transaction AG
Scroll to Top

Newsletter

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Business Transaction AG

Mühlebachstrasse 86
CH-8008 Zürich