M&A-Glossar: Spin-off

Im Kontext eines Unternehmens handelt es sich beim Spin-Off um die Ausgliederung und Verselbstständigung einer Organisationseinheit aus einem bestehenden Unternehmen oder einem Konzern. Eine Abteilung oder eine gesamte Geschäftseinheit wird aufgrund einer Gründung also zu einem eigenständigen Unternehmen. Meist werden Mitarbeiter und Know-how aus der Ursprungsorganisation im neuen Unternehmen zusammengefasst. Zudem wird die wirtschaftliche und inhaltliche Verbindung zur Mutterorganisation oftmals aufrechterhalten.

Es existieren verschiedene Beweggründe für die Durchführung eines Spin-Offs. Besonders häufig werden Unternehmenseinheiten in einem Spin-off ausgegliedert, wenn sie nicht zur Kernkompetenz des Unternehmens passen oder sich das Unternehmen gänzlich aus einem bestimmten Geschäftsfeld zurückziehen möchte. Andererseits können durch die Gründung eines Spin-Offs auch neue Geschäftsfelder erschlossen werden, ohne dass sich die Muttergesellschaft strategisch neu ausrichten muss. Somit behält das Spin-off eine Agilität, welche einem Grosskonzern oft fehlt.

Autor
Business Transaction AG
Scroll to Top

Newsletter

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Business Transaction AG

Mühlebachstrasse 86
CH-8008 Zürich