video

Bankfinanzierung bei der Firmennachfolge

Bankfinanzierung bei der Firmennachfolge

In 9 von 10 Fällen ist eine Bank bei der Finanzierung der Firmenübernahme involviert. Bevor es soweit ist, müssen Sie zunächst eine Bank von Ihnen und Ihrem Projekt überzeugen.

Fixpreis vs. Kaufpreisanpassung

Fixpreis versus Kaufpreisanpassung

Ein Fixpreis oder eine Kaufpreisanpassung kann helfen, Unternehmenswertschwankungen zwischen dem Bilanzstichtag und dem Vollzugstermin auszugleichen.

Kommunikation beim Firmenverkauf

Mitarbeiterkommunikation beim Firmenverkauf

Zu einer gelungenen Nachfolgeregelung gehört auch immer eine adäquate Kommunikation. Nur wenn alle Anspruchsgruppen zur richtigen Zeit informiert werden, kann einer möglichen Verunsicherung vorgebeugt werden.

EBITDA

EBITDA

Der EBITDA stellt nicht nur eine wichtige Kennzahl bei der Unternehmensbewertung dar, er hilft auch bei einem Vergleich von Firmen. Doch nur wenn diese Finanzkennzahl bereinigt wird, besitzt sie eine wirkliche Aussagekraft.

Diskretion - ein schmaler Grat

Diskretion – ein schmaler Grad

Als Verkäufer will man den geplanten Unternehmensverkauf möglichst diskret halten, der Käufer allerdings möchte so viele Informationen wie nur möglich. Da gilt es die richtige Balance zu finden.

Substanzwertmethode

Unternehmensbewertung – Substanzwertmethode

Mit der Substanzwertmethode haben Unternehmer ein unkompliziertes Tool zur Hand, um den Wert ihrer Firma zu berechnen. Basiert diese Berechnungsmethode doch auf harten Zahlen, welche alle in der Bilanz ersichtlich sind.

Verhalten während dem Firmenverkauf

Verhalten während dem Firmenverkauf

Die Entscheidung zum Firmenverkauf ist gefällt und die Suche nach dem geeigneten Nachfolger kann gestartet werden. Doch wie geht man bei der ganzen Nachfolgereglung mit dem Tagesgeschäft um und wann ist es angebracht, die Unternehmenstransaktion zu kommunizieren?

Verkaufsgrund – externe Nachfolgeregelung

Warum verkauft ein Inhaber sein Unternehmen? Eine der prominentesten Fragen bei der Nachfolgeregelung ist diejenige nach dem Verkaufsgrund. Oft werden Verkaufsabsichten mit einem schlechten Geschäftsgang assoziiert. Dem ist nicht so – überzeugen Sie sich selbst.

Betriebsliegenschaften im Unternehmen

Betriebsliegenschaften im Unternehmen

Sind Betriebsliegenschaften bei der Unternehmensnachfolge im Spiel, kann dies grosse Auswirkungen auf den Verkaufspreis, die Kaufinteressenten sowie die steuerlichen Folgen haben. Umso wichtiger also, sich vorgängig mit dieser Thematik zu befassen.

Transaktionsspezialist Fabian Rudin

Letter of Intent (LOI)

Mit einer Absichtserklärung oder Letter of Intent (LOI) bestärken die Transaktionsparteien den Wunsch, den Verkaufsprozess fortzusetzen. Dabei konkretisieren sie mit diesem Dokument die Transaktion und legen deren Parameter fest.

Scroll to Top

Newsletter

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Business Transaction AG

Mühlebachstrasse 86
CH-8008 Zürich